Spendenbescheinigung

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zur Verfügung. Folgende Dinge sind dabei zu beachten:
Für Spenden ab einem Jahres-Spendenbetrag von mindestens 20 € versenden wir automatisch jeweils Ende Januar des Folgejahres eine Jahres-Spendenbescheinigung, auch Spendenquittung oder Zuwendungsbestätigung genannt.

Sollten Sie dennoch eine Einzel-Spendenbescheinigung benötigen, können Sie diese jederzeit unter info@jam-deutschland.org anfordern.

FAQs

Für das Jahr 2019 verschicken wir automatisch Ihre Spendenbescheinigung Ende Januar 2020. Sollten Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf per Telefon unter 0711 480 40 460 oder per E-Mail unter info@jam-deutschland.org.

Ihre Spende wurde bereits mit einer Einzelbescheinigung bestätigt. Da Spenden nur einmal quittiert werden dürfen, erscheint diese Spende nicht erneut auf Ihrer Jahres-Spendenbescheinigung.

Sie ließen uns eine Spende zum Jahreswechsel zukommen. Möglicherweise wurde diese Spende – aufgrund der Feiertage – erst im neuen Jahr bei uns verbucht. Dann erscheint Ihre Spende auf Ihrer Jahres-Spendenbescheinigung im Folgejahr, denn Maßstab für die Spendenbescheinigung ist das Verbuchungsdatum auf unserem Spendenkonto (unabhängig davon, ob Sie uns die Lastschrift oder die Überweisung Ihrer Spende im alten Jahr haben zukommen lassen).

Bitte senden Sie uns die Spendenbescheinigung mit der falschen Adresse und den nötigen Angaben zurück. Gerne ändern wir Ihre Adresse und senden Ihnen die korrigierte Spendenbescheinigung zu. Bitte senden Sie die Bescheinigung an folgende Adresse: JAM Deutschland e.V., Junghansstr. 5, 70469 Stuttgart.

Sammlungen dürfen, sofern es sich nicht um Geschenkspenden handelt, nicht quittiert werden, daher erscheint der Sammlungsbetrag nicht auf Ihrer Spendenbescheinigung.

Falls Sie ihre Spendensammlung in einer JAM-Dose an uns zurückgeben, legen Sie bitte einen Zettel mit Ihrem Namen sowie Ihrer vollständigen Adresse in die Dose mit hinein.

Beträge bis zu 200€ können ohne Spendenbescheinigung (Zuwendungsbestätigung) beim Finanzamt geltend gemacht werden. Dazu benötigen Sie Ihren Kontoauszug sowie den Freistellungstext (§ 50 Abs. 2 Nr. 2 Buchst.b. EStDV) von JAM Deutschland e.V. Den Freistellungstext finden Sie am Einzahlungsbeleg des Überweisungsträgers Ihrer Spende oder hier zum Download.

Allgemeine Informationen

Spenden über 200€ müssen über eine vom Spendenempfänger (JAM Deutschland e.V.) auszustellende Spendenbescheinigung (Zuwendungsbestätigung) nachgewiesen werden.

Bitte wenden Sie sich für steuerrechtliche Fragen an Ihre(n) Steuerberater(in) oder Ihr zuständiges Finanzamt.

Wir helfen Ihnen gerne, ein passendes Projekt für Ihr Unternehmen und Ihr Budget zu finden. Bitte kontaktieren Sie uns unter 0711 480 40 460 oder per E-Mail. Wir beraten Sie gerne!

Spendenmöglichkeiten

Ernährung

Mehr als 30 Prozent der Kinder in Afrika sind chronisch unterernährt. Wir fördern die körperliche und geistige Entwicklung von Kindern, indem wir sie mit einem nährstoffreichen Brei versorgen und ihnen zusätzlich Bildung ermöglichen. Mit nur 60 Euro pro Jahr erhält ein Kind an jedem Schultag den lebensrettenden Brei.

Wasser

Ein Drittel der afrikanischen Bevölkerung leidet unter Wasserknappheit. Wir schaffen Zugang zu sauberem Trinkwasser und schulen die Dorfbevölkerung im Umgang mit Wasser und Hygiene.

Gesundheitsposten

Viele Menschen leben unterhalb der Armutsgrenze und sind infolgedessen häufig unter- und mangelernährt. Dieser Zustand hat besonders für Kleinkinder schwerwiegende gesundheitliche Folgen. Durch unsere Gesundheitsposten wird Unterernährung frühzeitig erkannt und therapiert.

Nothilfe

Wir setzen uns für Menschen in Katastrophengebieten ein. Aufgrund der klimatischen Veränderungen treten Zyklone oder Dürren immer häufiger auf. JAM leistet Nothilfe, um Betroffene mit Überlebenspakete schnell zu versorgen.